Kettenschärfgerät

Kettenschärfgerät – Alles was man darüber wissen sollte

Die Kettensäge ich ein wichtiges Werkzeug, wenn es darum geht, Holz zu fällen, Bäume zu verschneiden oder auf einer Baustelle Holz auf die richtige Länge zu bringen. Damit dies so bleibt, ist es allerdings wichtig, dafür zu sorgen, dass die Kette richtig scharf ist. Immerhin handelt es sich bei der Kette um ein so genanntes Verschleißteil, dass aber nicht nur kaputt gehen, sondern auch stumpf werden kann. Gerade das letzte Problem tritt weitaus häufiger auf als ein totaler Defekt und somit ist es eben unerlässlich, die Kette regelmäßig zu schärfen. Am besten funktioniert diese Aufgabe mit einem Kettenschärfgerät, dass hin und wieder auch als Kettenschärfgerät bezeichnet wird.

Das Nachschärfen der Kettensägenkette als unerlässliche Pflegemaßnahme

Einhell SägekettenschärfgerätGrundsätzlich sollte hier erwähnt werden, dass es diverse Dienstleister gibt, die ein Schärfen der Sägekette als Serviceleistung anbieten. Wer sich diese Kosten sparen möchte, kann aber durchaus auch selbst aktiv werden, denn das Schärfen der Ketten ist mit einem Kettenschärfgerät relativ einfach. Auf diese Weise kann auch vermieden werden, dass gleich mehrere Ketten gekauft werden müssen, denn auch wenn der Service des Schärfens nicht teuer ist, so steht die Kette zumindest für eine bestimmte Zeit nicht zur Verfügung und die Arbeit bleibt liegen.

Ein Schärfgerät kann diesen Nachteil vermeiden und lohnt sich somit vor allem für Vielsäger, die auf ihre Kettensäge angewiesen sind. Eine weitere Alternative wäre das Schärfen der Kette mit einer passenden Feile, doch hier sollte der Zeitaufwand nicht unterschätzt werden. Die beste Lösung ist somit die Anschaffung eines eigenen Kettenschärfgerätes.

Einhell Sägekettenschärfgerät BG-CS...
Sale Güde Sägekettenschärfgerät 85W GKS...
Sale Einhell Sägekettenschärfgerät GC-CS...

Letzte Preisaktualisierung am 24.11.2017 um 05:17 Uhr / Preis kann jetzt höher sein

Auch bei Kettenschärfgeräten gibt es Unterschiede

Wer sich nun für die Anschaffung eines eigenen Kettenschärfgerätes entscheidet, sollte berücksichtigen, dass es auch hier verschiedene Möglichkeiten gibt, wobei die preiswerteste nicht unbedingt die beste Option darstellt. Immerhin beginnen die Kosten für ein Kettenschärfgerät bei – je nach Anbieter – etwa 30 Euro, allerdings weisen gerade die günstigsten Modelle dorch diverse Schwachstellen auf. Dabei reicht aber auch das Angebot von Heimwerkermodellen bis hin zu einer professionellen Qualität.

Trifft nun ein Interessent die Entscheidung, eines der billigsten Modelle zu wählen, so muss er damit rechnen, dass hier doch stark an den Materialkosten für die Herstellung und Leistung gespart wurde und das Gerät zwar nicht viel kosten, aber eben auch eine verminderte Qualität und eine geringere eigene Leistung aufweist.

Die absoluten Profi-Geräte dagegen besitzen häufig Funktionen, die ein durchschnittlicher Nutzer nicht ausschöpfen wird, da eben nicht täglich geschärft werden muss und wenn, dann auch meist nur eine Kette. Aus diesem Grund empfiehlt sich meist ein Kauf in der mittleren Preisklasse, denn hier erhalten Kunden ein hochwertiges Kettenschärfgerät zu moderatem Preis, die für den durchschnittlichen Hausgebrauch perfekt geeignet sind.

Professionelle Qualität auch für den Hausgebrauch

Güde SägekettenschärfgerätBeim Kauf eines Schärfgerätes ab der mittleren Preisklasse machen Anwender aber nichts falsch, denn hier können eine solide Produktqualität mit einer guten Leistung kombiniert werden, so dass weder eine verminderte Haltbarkeit noch ein gefährlicher Arbeitsablauf beim Schärfen oder auch beim späteren Sägen selbst zur Gefahr werden können. Dabei bestehen die Kettenschärfgeräte in den mittleren bis oberen Preisklassen in der Regel entweder aus Gusseisen oder aus Aluminium, je nachdem, um welche Ausführung es sich handelt.

Gleichzeitig bieten diese Modelle aber auch Fixiermöglichkeiten für die Kette selbst, so dass der Schärfvorgang sicher ausgeführt werden kann. Darüber hinaus profitiert aber auch das Schärfergebnis, denn die hochwertigen Geräte der mittleren und oberen Preisklasse sorgen für ein präzisieres Schärfergebnis und somit auch für eine längere Nutzungsdauer der Säge bis zum nächsten Schärfvorgang.

Bedienung des Kettenschärfgerätes

Darüber hinaus sollte abschließend auch berücksichtigt werden, dass die Bedienung des Schärfgerätes selbst auch kein Hexenwerk ist. In der Regel muss die Kette nur in die vorgesehene Führungsschiene eingelegt werden und wird dann durch eine Schleifscheibe wieder auf die nötige Schärfe geschliffen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren